Dienstag, 3. April 2012

Stories from the Sea



Ist es nicht schön am Meer? Die Fotos sehen zwar grau und kalt aus und das war es auch, als wir im Herbst am Strand entlangspaziert sind. Aber das macht mir nichts aus, wenn ich am Meer bin. Da kann es noch so wild stürmen und regnen. Mit der richtigen Kleidung und Stimmung kann mir das Wetter gar nichts. Warum das so ist, weiß ich auch nicht genau, aber am Meer kann ich nur glücklich sein.

Kommentare:

  1. oh, das kann ich so gut verstehen. inzwischen glaube ich, dass ich das meer bei sturm und regen fast am liebsten mag :)
    kennst du novecento - die legende vom ozeanpianisten von alessandro baricco? daran muss ich auch oft denken, wenn ich am meer bin.

    AntwortenLöschen
  2. hey! wunderschöner Blog ♥ weiter so!
    schau doch mal bei mir vorbei! ich würde mich riesig freuen...

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, Meer fasziniert zu jeder Jahreszeit und zu jedem Wetterchen. <3

    AntwortenLöschen