Samstag, 14. Juli 2012

Wedding Walk

Ich hatte euch ja schon mal kurz beschrieben, wie gerne ich frühstücke. Noch mehr Spaß als zuhause zu frühstücken macht es mir, frühstücken zu gehen. Heute haben wir uns, als das Gewitter (Boah!) aufgehört hat, auf einen Spaziergang durch den Wedding gemacht und waren mal wieder im Auf der Suche nach dem verlorenen Glück. Das war sonnig, nett und lecker. So soll es sein.

Kommentare:

  1. Ich liebe es auch, frühstücken zu gehen... Ich bin Anfang August in Berlin - hast du Tipps? Wir wohnen in der Nähe von der S-Bahn Tiergarten.

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe es nach dem trödelmarkt am sonntag frühstücken zu gehen, allerdings ist es auch immer ganz schön teuer, wenn man sich dann ausrechnet, was man sich für das geld alles zuhause auftischen könnte :)

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich würde ich mich auch gerne öfter mit irgendwem irgendwo zum Frühstück treffen. Aber irgendwie steh ich auch darauf, zu Hause morgens die Kontrolle über mein Essen zu haben und so sichergehen zu können, dass ich auch genug Nahrhaftes und Vitaminreiches zu mir nehme. Schuligung, das war nun merkwürdige Vicilogik...

    Achtung es folgt ein Moment viel zu später Erkenntnis: Berlin Wedding wird ja genau so geschrieben wie die Hochzeit auf englisch.
    So war ich nun tatsächlich ein wenig enttäuscht, dass es kein Hochzeitsspaziergang wurde.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Dankesehr. Aber das Kompliment kann ich nur zurückgeben.
    Ja richtig, ich wohne in Wedding - was hat mich verraten?

    AntwortenLöschen