Mittwoch, 20. Februar 2013

Blutorange bis Weiß



Zwischendurch gibt es bei mir öfter mal Früchte zu essen. Wegen der Vitamine und der Frische. Und den Farben: jedes Mal diese unglaublichen Farben beim Aufschneiden einer Blutorange. Von Natur aus so mächtig und kräftig. Ich kann es kaum fassen, wie wunderschön gesprenkelt sie sind.
Köstliche verschwindet diese Farbpracht. Das Ergebnis dient als seichter Übergang zum Blick aus dem Fenster in die farbliche Leere.

1 Kommentar:

  1. Wunderbar.
    Auch der Blick nach draußen.
    Dagegen die Leuchtkraft der Blutorange.
    Ich liebe den Geschmack.
    Er macht süßsauer glücklich.

    AntwortenLöschen