Donnerstag, 4. April 2013

Lyon #2



Besonders schön zum Spazieren waren die Wege entlang der Flüsse. An einer Seite sind wir über den Wochenmarkt geschlendert, auf dem von Obst und Gemüse über Käse bis hin zu Austern und Schmalzgebäck alles angeboten wurde. Ich weiß auch nicht warum, aber irgendwie war der Markt so viel schöner als die, die ich aus Deutschland kenne. Da kamen wohl Urlaubsglück und das gute Angebot zusammen. 
Gestärkt und vor allem gewärmt haben wir uns zwischendurch mit Vin Chaud mit frischen Orangen auf der Straße und gutem Kaffee im Café Mokxa.
Durch die Kälte in Lyon hatten wir außerdem eine Ausrede, es uns in der Wohnung meiner Freundin gemütlich zu machen. Ich habe mich so sehr in die Waschbeckenecke der WG-Küche verliebt. Das Keramikwaschbecken und der alte weiß lackierte Schrank passten perfekt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen