Montag, 23. September 2013

Graue Maschen


Wie jeden Winter startete ich den letzten eine Strickarbeit. Und wie jedes Jahr verschwand sie halb fertig gegen Ende der kalten Jahreszeit in meinem Wollkoffer. Nun habe ich sie – wie jedes Jahr im Herbst – wieder heraus gekramt. Da ich meine Berechnungen und Skizzen nicht mehr ganz eindeutig deuten konnte, ist der Abschluss ganz anders als gedacht, aber zufällig genau richtig geworden: Ein grauer Sommerpullover aus Baumwoll-Leinen. 

Kommentare:

  1. Die Farbe ist toll und auch schön kombiniert;)
    LG, Emma

    AntwortenLöschen
  2. wolkengrau zu sommerbräune
    schön siehts aus!

    AntwortenLöschen
  3. supertoll.
    sehr sympathisch die herangehensweise.
    kommt mir bekannt vor :)

    AntwortenLöschen
  4. Der Abschluss ist fein geworden, und sicher auch herbstens tragbar, oder?

    AntwortenLöschen
  5. das nährt die lust. nadeln. wolle. los.

    AntwortenLöschen
  6. meine stricksachen hab ich auch nicht in den umzugskarton gesteckt.. ich hoffe ich komme noch kurz dazu.. gut stricken dir..

    AntwortenLöschen