Mittwoch, 23. Juli 2014

Zeit für (Abend)Brot

Es gibt nicht viel zu sagen. So einfach wie das Konzept des Bäckers (nette Menschen, gutes Brot und schöne Tüten), so lecker war auch das Abendbrot.
Endlich, endlich war ich bei Zeit für Brot in Berlin Mitte und habe mir ein leckeres Graubrot geholt. Frisch aufgeschnitten, mit Butter bestrichen. Fertig. Gut.

Kommentare:

  1. oh ja, das sackerl, die tasche, der nagellack, alles.

    AntwortenLöschen
  2. ach ja, Zeit für Brot! Wie gerne schaue ich dort vorbei - das Brot, das Baguette und probiere mal die Zimtschnecken! Eine Sorte besser als die andere! ;) Liebe Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, ich bin sowieso großer Zimtschnecken-Fan. Das werde ich!

      Löschen
  3. Ich liebe Zeit für Brot. Dafür bin ich aber viel zu selten dort. Vielleicht heute Abend mal ein Brot.
    Oder mit dir mal einen Kaffee?! :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen