Montag, 15. Dezember 2014

Geschenkt.

Dezember ist Geschenkezeit. Einige Geburtstage und Weihnachten reihen sich und ich komme gar nicht aus dem Grübeln hinaus, womit ich nun wem eine Freude machen kann. Durchdacht und pfiffig sollen sie sein, die Präsente, und natürlich jedes einzigartig!


Familiengeschenke
Letztes Jahr verschenkte ich an die Brüder edle Klappmesser und Annas kleine Leporello-Fotoalben. Dieses Jahr könnte es ein schönes Hemd geben. (Laguiole / BLINKBLINK / UniQlo)

Die Mama wird regelmäßig mit Lakritzen versorgt und bekommt dazu praktischerweise einen leichten Rucksack für den Urlaub. Ein schöner Taschenkalender vielleicht noch? (Kadó / reisenthel / dakiekste)

Doch womit kann man seinem Papa eine Freude machen? Jedes Jahr wieder die gleiche schwierige Frage... Mit einem guten Buch, köstlichem Kaffee und Whiskey bin ich auf der sicheren Seite, denke ich. (Anleitung zum Müßiggang / bonanza coffee heroes / Laphroaig)

Für alle gibt es selbstgemachte Leckereien, dieses Jahr den genialen Mogwa Cha, und Fotos in verschiedener Präsentation.

Habt ihr weitere geniale Geschenkideen?

Kommentare:

  1. Ich werde das Bärenbuch (http://dasbaerenbuch.de) verschenken, den Katalog der Münchner Robert Frank Ausstellung (http://szshop.sueddeutsche.de/Fundstuecke/Weitere-lieferbare-Artikel/Robert-Frank-Books-and-Films-1947-2014.html) und einen mit verschiedenster Pasta beklebten Bilderrahmen. Ich bin gleichzeitig bibliophil und 4 Jahre alt.

    AntwortenLöschen
  2. ach das sind aber schöne geschenke :)!

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass du die gekauften Geschenke noch mit sebstgemachten Leckereien und Fotos kombinierst. Du hast ja noch nach Tipps gefragt: Vielleicht gibt es ja gemeinsame Aktivitäten, denen ihr alle gerne nachgeht. Daraus ergeben sich meist tolle Geschenke.
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen